ROUTEN & PLANUNG

Ein Micro-Adventure zu planen, ist nicht selten bereits eine kleine Reise im eigenen Kopf. Man wähnt sich bereits auf dem Rad, unterwegs in der Natur und am Lagerfeuer.

Kartentasche, damit die Karte gut geschützt ist

Kartentasche

Ob man eine Tour im Vorfeld bis ins kleinste Details ausarbeitet oder nur ein paar wesentliche Punkte festlegt, ist eine individuelle Entscheidung. Natur-Campingplätze oder große Wetterschutzhütten beziehungsweise Grillplätze sind meist ideale Ziele. Im Internet lässt sich leicht recherchieren, wo sich der nächstgelegene Supermarkt oder eine 24-Stunden-Tankstelle befindet. Den Startpunkt, die Nachschubstation und das anvisierte Ziel kann man nun einfach mit einem der Routenplaner (z.B. www.gpsies.com) verbinden, woraus sich bereits eine Richtschnur für das kleine Abenteuer ergibt. Der Feinschliff lässt sich nun entweder am Rechner vorbereiten oder einfach mitsamt einer Karte der Region vor Ort umsetzen: Wenn sich ein Weg als unfahrbar oder vollständig reizlos herausstellt, wird an Ort und Stelle spontan umgeplant. Romantisch formuliert, lässt sich sagen: Es gibt so viel lohnende Routen und Ziele, wie es Sterne am Himmel gibt. Hier einige Anregungen zur Routenwahl:

Gute Routensammlungen und -beschreibungen für Bikepacker finden sich hier:

http://www.bikepacking.com/bikepacking-routes/

https://gypsybytrade.wordpress.com/2014/10/29/european-bikepacking-routes/

Spannende Strecken für Bikepacker:

GER

Cherusker 500 (500 km)  http://www.mtb-news.de/forum/t/cherusker-500-bikepacking-challenge-in-ostwestfalen.740896/

Schwarzwald-Bike-Crossing (450 km)

http://www.schwarzwald-tourismus.info/entdecken/Rad-und-MTB/Mountainbike/bike-crossing-schwarzwald/Schwarzwald-Bike-Crossing

Hochröhner (175 km) http://www.rhoentourist.de/hochrhoener.html

Rennsteig (170 km) http://www.rennsteig.de